3CS 2019/20
Werksbesichtigung von VW in Bratislava
Am 1. Oktober 2019 besuchten wir, die Schülerinnen und Schüler der 3 CS sowie die Schüler/innengruppe des Schwerpunktfaches „Ökologisch orientierte Unternehmensführung“ der 4 AK und 4 BK, im Zuge eines Lehrausganges das VW-Werk in Bratislava.
Einleitendes Bild: Werksbesichtigung von VW in Bratislava

Das VW-Werk wurde ursprünglich 1974 von Skoda in der damaligen Tschechoslowakei gegründet und 1998 gänzlich von Volkswagen Slovakiaübernommen. Derzeit ist Volkswagen Slovakia mit fast 14 000 Mitarbeiter/innen der größte Arbeitgeber der Slowakei (Stand 2018).

Das Unternehmen ist zuständig für die Produktion von Fahrzeugkomponenten und die Montage von Fahrzeugen.Der Produktionsstandort Bratislava hat sich zu einem der modernsten des Volkswagenkonzerns entwickelt. Er ist aufgrund innovativer Technologien und seiner Komplexität einmalig. 

Von einem Team hochqualifizierter Mitarbeiter/innen werden hier Fahrzeugtypen wie die Luxus-SUVs VW Touareg, Audi Q7, Audi Q8, Porsche Cayenne und Porsche Macan produziert. 

Weiters werden an diesem Standort auch die kleinen „Cityflitzer“ aus der „New Small Family“ gebaut (z. B. Volkswagen Up, der SEAT Mii und SKODA Citigo).Wir konnten im Zuge des Rundganges am Werksgelände 2 der 14 Werkshallen von innen sehen und dabei den Produktionsablauf kennenlernen, was für uns sehr beeindruckend war! 

Fachkundige Mitarbeiter/innen beantworteten bereitwillig all unsere Fragen. Außerdem konnten wir in diesem Zusammenhang auch unsere Fremdsprachenkenntnisse aufbessern, denn die Führung wurde teilweise in englischer Sprache abgehalten.