SZU 2018/19
Vienna meets Trieste 2018
Im Zeitraum vom 11. Oktober bis zum 16. Oktober 2018 hatten wir die Gelegenheit an einer Austauschwoche in Trieste, Italien teilzunehmen, um internationale Kontakte und Freundschaften zu knüpfen
Einleitendes Bild: Vienna meets Trieste 2018

Am Donnerstag um 9:40 Uhr ging die Reise vom VIB-Erdberg mit dem FlixBus los. Nach einer siebenstündigen Fahrt mit drei Zwischenstopps kamen wir um 16:35 Uhr bei sonnigen 20°C in Triest an und wurden von unseren Buddies herzlich empfangen. Danach hatten wir Zeit unsere Zimmer zu beziehen und unsere Hostfamilies kennenzulernen und mit ihnen den restlichen Abend zu verbringen.

Am Freitag starteten wir mit einem italienischen Frühstück in den Tag und fuhren dann in die Schule, in der wir freundlich von den anderen Mitschülern und Lehrern begrüßt wurden. Danach hatten wir einen zweistündigen Workshop, indem wir die italienische Sprache kennenlernten und die einfachsten und wichtigsten Phrasen aufgeschrieben haben. Nach dem Workshop besuchten wir die Kathedrale und das Schloss San Giusto, in einer 4000 Jahre alten Römersiedlung.

Über das Wochenende fand die Barcolana in Triest statt. Dies ist die größte Segelschiffregatta der Welt mit über 2800 Schiffen und eine halbe Millionen Besucher, die interessiert an den Festivitäten teilgenommen haben und interessiert das Rennen verfolgt haben.

Die restlichen Tage hatten wir die Gelegenheit Einblicke in das Schulleben der „Triestini“ zu erlangen. Der Tag startete mit einer Geschichtsstunde, in der wir über die politische Lage in Italien und Österreich diskutierten. Des Weiteren nahmen wir an Physik- und Chemiestunden teil, in denen wir diverse Versuche und Experimente durchführten und neue Mitschüler kennen gelernt haben.

<Bildergalerie: Bilder im Ordner>

An unserem letzten Tag lernten wir den Bürgermeister kennen und kamen sogar in einen offiziellen Presseartikel des örtlichen Rathauses.

Am Nachmittag besuchten wir noch die Miramare, ein Naturpark mit der Sommerresidenz von Maximilian von Habsburg. Abschließend hatten wir noch einen gemütlichen Abend in der besten Pizzeria der Stadt und ein leckeres Gelato.

Wir hatten sehr viel Spaß und sind alle traurig sich von unseren neuen Freunden verabschieden zu müssen. Wir haben viele neue Eindrücke und Erfahrungen gesammelt und freuen uns auf den nächsten Besuch.