SZU 2014/15
Umweltzeichen-Verleihung Ponyhof
Am 15. Jänner 2015 wurde das Familienhotel- und Reiterparadies Ponyhof im Rahmen der Ferienmesse mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet.
Einleitendes Bild: Umweltzeichen-Verleihung Ponyhof

Im Schuljahr 13/14 hat eine Projektgruppe der 5. HAK - Milica Belja, Nikola Nikic, Aylin Visne - aus dem Unterrichtsgegenstand „Ökologisch orientierte Unternehmensführung“ die Vorarbeiten zum Erlangen des Umweltzeichens geleistet. Als Betreuerin der Gruppe hat Frau Mag. Jutta Habe Ende August 2014 die Daten nochmals überarbeitet und Anfang September die Prüfung angemeldet.

Für das Familienhotel- und Reiterparadies „Ponyhof“ in Ratten, Bezirk Weiz in Roseggers Waldheimat, ist eine intakte Umwelt ein sehr wichtiger Aspekt. Seit mehr als 30 Jahren versucht das Familienhotel einen umweltgerechten Weg zu gehen und dabei will es eine Vorbildfunktion für andere haben.

Mit folgenden Maßnahmen wird versucht, einen für die nächsten Generationen nachhaltigen Weg zu gehen:

Nutzung von Regenwasser: Das Regenwasser wird gesammelt und im Sommerfür den Betrieb der Reithalle verwendet, im Winter wird damit ein  Eislaufplatz angelegt.

Einsatz erneuerbarer Energieträger: Das Heizmaterial für die Hackschnitzanlage zur Warmwasseraufbereitung und zur Heizung der Anlage kommt zu rund 50 Prozent aus dem eigenen Wald.

Nutzwald als Lernort: Kinder, die mit ihren Eltern auf den Hof kommen, lernen, wie das Ökosystem Wald funktioniert.  Der Nutzwald wird somit zusätzlich als „Lernort“ verwendet.

Aus alt mach neu: Beim Umbau der Rezeption wurde das „alte“ Holz aus den Ställen in „neue“ Möbel umfunktioniert.

Buffetangebot: Durch die freie Wahl beim Vor- bzw. Nachspeisenbuffet werden Essensreste am Teller geringer gehalten. Dazu kommt noch, dass der Betrieb selbstverständlich saisonale und regionale Lebensmittel verwendet.


Ziele für eine umweltfreundliche Zukunft

  • Photovoltaikanlage: Die Anschaffung einer PV-Anlage wird überlegt; dieses Ziel will die Familie Grill bis spätestens 2020 verwirklichen.

  • Abfall: Der Bau einer Müllplatzanlage zur außerhäuslichen Müllzwischenlagerung soll 2015 erfolgen.

  • Anreise: Die Familie Grill bietet eine  umweltfreundliche Anreise an. Dazu gehört der Bustransfer vom Bahnhof Mürzzuschlag  mit dem Hotel-Bus zum Ponyhof. 

Projektgruppe 5. HAK