2CS 2019/20
Top-Manager auf Besuch im SZU
Am 13.12.2019 hat der Generaldirektor und Vorstandsvorsitzende der Post AG, Herr DI Dr. Georg Pölzl, gemeinsam mit Bildungsdirektor Mag. Heinrich Himmer, im Rahmen einer Initiative zur Finanzbildung die 2CS besucht.
Einleitendes Bild: Top-Manager auf Besuch im SZU

Wir, die Schülerinnen und Schüler der 2CS waren im Vorfeld sehr nervös, weil wir nicht wussten, wie sich ein Vorstandvorsitzender eines Unternehmens mit mehr als 20.000 Mitarbeitern uns Schülern gegenüber verhält und wie er sich präsentiert. Wir waren aber besonders erstaunt, dass er nicht sehr streng, sondern ganz besonders nett war und sehr offen auf unseren Fragen einging.

 

Nach vielen Fragen über unser Finanzverhalten hat uns Herr Dr. Pölzl auch viel über seinen beruflichen Werdegang erzählt. Er hat viele unterschiedliche Erfahrungen gesammelt und war Vorstand in verschiedenen Unternehmen. Er sagte uns, dass es sehr wichtig ist, neue Dinge auszuprobieren und viele Erfahrungen zu sammeln. Man kann auch einmal scheitern, aber man nimmt dabei viel Erfahrungen mit. Er selbst hat einmal eine Klasse in seiner Schule wiederholt und er gab uns Ratschläge, wie Schüler weitermachen sollten. Ganz besonders hat er Fatima, die sich einmal selbständig machen will, ermuntert, es einfach zu probieren. 

 

Er hat uns aber auch viel über die Post und seine Aufgaben als Vorstand erzählt. Für uns war es auch sehr wichtig, dass wir doch auch viele Fragen über Betriebswirtschaft beantworten konnten. Damit konnten wir auch Hr. Dr. Pölzl beeindrucken. Er ging auch auf Fragen wie die Trennung der Post mit der BAWAG sehr gut ein.

 

Wir freuen uns sehr, dass ein wirklich wichtiger Manager sich die Zeit nimmt, uns in der Schule zu besuchen und mit uns zu sprechen. Wir werden wahrscheinlich nie wieder die Möglichkeit zu so einem Gespräch haben.

 Er hat uns einen sehr positiven Eindruck hinterlassen uns wirklich die Aufgabe gegeben, an uns zu glauben und uns weiter zu entwickeln. Für uns war es aber ganz besonders wichtig zu sehen, dass ein Top-Manager auch eine sehr menschliche Seite aufweist und die Entscheidungen nicht nur ausschließlich nach Zahlen trifft.