Schulpartnerschaft des Schulzentrums HTL HAK Ungargasse
Unter Schulpartnerschaft versteht man die demokratische Zusammenarbeit von Eltern, Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern.
Einleitendes Bild: Schulpartnerschaft  des  Schulzentrums    HTL HAK Ungargasse
Schüler/innen - Eltern - Lehrer/innen

Der Elternverein ist ein Instrument der Schulpartnerschaft.

Das österreichische Schulunterrichtsgesetz definiert Elternrechte im Rahmen der Schulpartnerschaft. Sie bietet den Eltern die Möglichkeit, zu Fragen des Unterrichts und der Erziehung Stellung zu nehmen. Um diese Rechte wahrzunehmen und die Interessen der Eltern zum Besten der Kinder an der Schule zu artikulieren und umzusetzen, ist der Elternverein eine wesentliche, ja unverzichtbare Hilfe.

Eine der Hauptaufgaben des Elternvereins besteht somit in der Wahrung der Elterninteressen innerhalb der Schule hinsichtlich der Bildung der Kinder und der mit dem Schulbesuch zusammenhängenden Fragen.

Weiters entsendet der Elternverein drei Vertreter der Erziehungsberechtigten in den gesetzlich vorgeschriebenen Schulgemeinschaftsausschuss (SGA). Durch die in den SGA entsandten Vertreter/innen haben die Eltern- Schüler/innen- und Lehrer/innen ein Mitspracherecht bei vielen Entscheidungen des Schulbetriebes, wie zB

  • Planung von mehrtägigen Schulveranstaltungen
  • Wahl von Unterrichtsmitteln
  • Vorhaben, die der Mitgestaltung des Schullebens dienen
  • Festlegung der autonomen schulfreien Tage
Drei Schülervertreter/innen im SGA
  • Sevgi Dogan; 3AK
  • Jozef Lisowski; 3AHITN
  • Florian Kircher; 3AHITN
Drei Elternvertreterinnen im SGA
  • Dr. Gabriele Zimmermann-Föderler
  • Gerda Reiner
  • Elisabeth Smejkal
Drei Lehrervertreter im SGA
  • Mag. Manfred Jungmann
  • DI Franz Kluwik
  • Mag. Alexander Thomaso