SZU 2017/18
Die 1CK besucht einen landwirtschaftlichen Betrieb
Am 4. Juni 2018 hatte die 1CK die Gelegenheit die Landwirtschaft von Familie Reiner zu besuchen.
Einleitendes Bild: Die 1CK besucht einen landwirtschaftlichen Betrieb

Zuerst sind wir mit dem Zug nach Ebreichsdorf gefahren. Dort wurden wir von Familie Reiner herzlich begrüßt. 

Nach einem kurzen Spaziergang durch den Ort bestiegen wir einen Traktoranhänger. Nun ging es über die Feldwege zwischen verschiedenen Anbauflächen hindurch. Alle 50 Meter hielten wir an, um die Artenvielfalt der verschiedenen Pflanzen näher kennen zu lernen. Frau und Herr Reiner erklärten und auf sehr informative Weise die verschiedenen Getreidesorten und Pflanzen und wurden tatkräftig durch unsere Klassenkameradin Katharina unterstützt. Auf dieser sonnigen Fahrt gab es allerlei Schönes zu entdecken. Zum Abschluss der Fahrt besichtigten wir die Maschinenhalle mit allerlei interessanten Geräten. 

Im Anschluss an die Traktorfahrt lud uns Familie Reiner zu sich auf den Hof ein. Wir wurden köstlich mit frischem Brot, Gemüse, Obst und Getränken aus der Region bewirtet. Vor allem der selbstgemachte Aufstrich und der frische Striezel schmeckten allen. Im Hof hatten die Reiners ihre Traktoren geparkt, die wir auch genau besichtigen durften. 

Nach einem weiteren kurzen Marsch durch den Ort erreichten wir das Raiffeisen Lagerhaus der Region Wiener Becken. Dort durften wir das 65 Meter hohe Silo genauer betrachten. Nach unzähligen Stufen und einem anstrengenden Weg nach oben, konnten wir die schöne Aussicht genießen.

Die 1CK zeigt sich begeistert: „Es war schön einmal etwas anderes als die Stadt zu sehen. Es war toll, einen landwirtschaftlichen Betrieb genau zu besichtigen.“