2AS 2018/19
„Unbehindert arbeiten“ - Buchvorstellung
Am Dienstag, dem 29. Jänner 2019, besuchten wir Schülerinnen und Schüler die Buchvorstellung „Unbehindert Arbeiten“ im Schulzentrum Ungargasse.
Einleitendes Bild: „Unbehindert arbeiten“ - Buchvorstellung

Das Buch und der dazugehörige Kurzfilm „Unbehindert arbeiten - Wie Menschen mit Behinderung ihre Berufsziele erreichen“, erschienen im Oktober 2018 im Mandelbaum Verlag, wurde uns in einer sehr netten Weise vorgestellt. 

 

Im Buch, wie im Film wird u.a. auch Anna Haunlieb, eine ehemalige Schülerin dieser Schule, porträtiert. Sie hatte die Idee, das Buch und den Film hier vorzustellen, um jungen Menschen hier am Schulzentrum Ungargasse Perspektiven aufzuzeigen.

Das gesamte Projekt wurde vom Sozialministerium gefördert und zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie berufliche Inklusion gelingt. Viele Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen wollen arbeiten, können arbeiten, finden aber nur schwer einen Job. Sie seien nicht leistungsfähig, dauernd krank und unkündbar, so ein weitverbreitetes Vorurteil.

 

Im Rahmen der anschließenden Diskussion wurde auf sehr persönlicher Weise aufgezeigt, wie Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen Arbeit finden und diese in exzellenter Weise erledigen!